Der zweite Memoriam-Garten auf dem Friedhof Zehlendorf in der Onkel-Tom-Straße wurde Onkel Tom II 1am 6. Juni 2017 um 13.00 Uhr im Beisein der Bezirksstadträtin Frau Maren Schellenberg eröffnet.

Sie finden weitere Informationen zu diesem Memoriamgarten, wenn Sie HIER klicken

Sie finden Presseartikel von der Eröffnung, wenn Sie HIER oder HIER klicken, .

 

logo gruene wocheDie Friedhof Treuhand Berlin (FTB) war traditionsgemäß auch wieder zu Beginn des Jahres 2017 auf der "Grünen Woche" auf dem Ausstellungsstand des Zentralverbandes Gartenbau e.V. (ZVG) vertreten.

 

Memoriam-Garten Ruhleben eröffnetIm Herbst 2015 wurde der neue Memoriam-Garten in Ruhleben fertigstestellt. Die neue beeindruckende Anlage steht ab sofort für Beisetzungen bereit. In der integrierten Ruhegemeinschaft ist ein Platz im Memoriam-Garten bereits ab         € 995,- möglich.

Hier finden Sie Details zum neuen Memoriam-Garten Ruhleben

Hier finden Sie weitere Informationen zur RuheGemeinschaft im Memoriam-Garten Ruhleben

 

Grüne Woche 2015

Die Friedhof Treuhand Berlin präsentierte sich auch 2015 in gewohnter Art und Weise auf der Internationalen Grünen Woche - erneut gemeinsam mit der Dauergrabpflege-Gesellschaft Brandenburg, sowie in diesem Jahr zusammen mit Berliner Steinmetzen und Bestattern.

 

Grüne WocheDie Friedhof Treuhand Berlin präsentierte sich auch 2014 wieder auf der Internationalen Grünen Woche - erneut gemeinsam mit der Dauergrabpflege-Gesellschaft Brandenburg.

 

Bundesbauminister Dr. Peter Ramsauer besuchte den Memoriam-Garten auf der Grünen Woche 2012Im Zuge der Internationalen Grünen Woche 2012 hat Bundesminister Dr. Peter Ramsauer die Präsentation des Memoriam-Gartens in der Blumenhalle besucht. Die Vizepräsidenten des Zentralverbandes Gartenbau, Jürgen Mertz und Andreas Lohff, nutzten die Gelegenheit, dem Minister das Konzept des Memoriam-Gartens zu erläutern. Besonders für die Nachnutzung großer frei werdender Flächen auf Friedhöfen stellt das Konzept des Memoriam-Gartens eine hervorragende Alternative dar. Der Minister zeigte sich von der Gestaltung in der Blumenhalle begeistert.